ROVER on tour 2010

Winterintermezzo Dezember 2010

Winter auf Frankreichs AutobahnenSpülen und Kontrolle der Ankerketteauch Marysol wartet auf den FrühlingSchrauben an der SchraubeDurchblickReinigen des WasserpassesWinter am Genfer See

Voller Hoffnung auf warmes Mittelmeerwetter starten wir am 05. Dezember aus dem verschneiten Norddeutschland und kämpfen bis weit nach Frankreich hinein mit Schnee auf den Straßen. Dann aber: 16 °C in Port Napoleon – so lieben wir es. Leider nur zwei Tage, dann sinken auch hier die Temperaturen auf 0 °C und zusammen mit dem unvermeidlichen Mistral, der mit 7 bis 9 Windstärken weht, fühlt man sich in die Arktis versetzt. Außen am Schiff sind nur die notwendigsten Arbeiten möglich. Wir arbeiten unsere to-do-Liste ab und fliehen gelegentlich aus der Mistralzone in das angenehme Sete oder nach Marseillan, wo wir Sabina und Stefan von der SY Samira besuchen. Drei Tage eher als geplant haben wir die Faxen dick und machen uns am 15. Dezember auf den Rückweg. Über Aix en Provence – zurecht eine der schönsten Städte Frankreichs genannt – gehts durch tiefsten Winter nach Blonay am Genfer See, wo wir eine weitere Schneefront durchziehen lassen. Die nächste Etappe geht nach Singen zu Gisela und Werner (SY Thetis II), wo eine neue Vorsegelrollanlage auf uns wartet. Danach Gießen (nachts weitere Schneefront), schließlich am sechsten Tag wieder zurück in Varel. Und schon werden Pläne geschmiedet für das nächste Winterintermezzo …

Einen Kommentar schreiben

Unser Sponsor:
Ölzeug, Segelbekleidung & Zubehör




Erstellen Sie Ihr eigenes Blog